Archiv
Stada kauft Markenprodukte in Italien für 13 Millionen Euro

Der Generika-Hersteller Stada AG hat eine Reihe von Markenprodukten in Italien erworben und will damit seine Position in dem Land stärken. Der Kaufpreis betrage 13 Mill. Euro, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Bad Vilbel mit.

dpa-afx BAD VILBEL. Der Generika-Hersteller Stada AG hat eine Reihe von Markenprodukten in Italien erworben und will damit seine Position in dem Land stärken. Der Kaufpreis betrage 13 Mill. Euro, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Bad Vilbel mit.

Verkäufer sind die privaten Eigentümer der Boniscontro & Gazzone sowie die Pulitzer SpA. Die Transaktion umfasst die Warenzeichen, die Zulassungen und den Lagerbestand von 68 Markenprodukten. Die übernommenen Markenprodukte haben einen Jahresumsatz von 13,8 Mill. Euro in Italien erzielt. Die Transaktion soll noch in diesem Monat abgeschlossen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%