Ständiger Kontakt mit Ministern
Arafat fühlt sich nicht ausgeschlossen

Palästinenserpräsident Jassir Arafat sieht sich trotz Absage seiner Teilnahme am Gipfeltreffen der Arabischen Liga in Beirut nicht von den dortigen Beratungen ausgeschlossen.

dpa MADRID. "Ich bin in ständigem Kontakt mit meinen Ministern dort und fühle mich deshalb nicht fern von den Ereignissen in der libanesischen Hauptstadt", sagte er der spanischen Zeitung "El País" (Mittwochausgabe).

Auch über sämtliche Details der saudischen Friedensinitiative sei er zu Rate gezogen und informiert worden. Diese Initiative sei etwas Neues, weil sie erstmals auch auf ein umfassendes Übereinkommen unter den arabischen Staaten abziele.

Arafat bekräftigte zudem die Notwendigkeit, dass die bisher zwischen Palästinensern und Israelis unterzeichneten Abkommen eingehalten werden. "Der Frieden ist nicht nur für uns wichtig, sondern auch für Israel selbst sowie für den gesamten Nahen Osten und die Stabilität in der Welt." Arafat hatte am Dienstagabend seine Gipfelteilnahme offiziell wegen der Befürchtung abgesagt, dass Israel ihn an der Rückkehr in die Palästinensergebiete hindern könnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%