Stärke 4,7 auf der Richterskala
Westen Japans von Erdbeben erschüttert

Reuters TOKIO. Ein Erdbeben hat am Freitag große Teile West-Japans erschüttert. Die Feuerwehr teilte mit, die Erde habe heftig gebebt, Verletzte oder Sachschäden seien zunächst aber nicht gemeldet worden. Meteorologen zufolge erreichten die Erdstöße die Stärke 4,7 auf der Richter-Skala. Am stärksten sei das Beben in der Präfektur Tottori am Japanischen Meer zu spüren gewesen. Das Epizentrum des Bebens habe zehn Kilometer unter der Erdoberfläche gelegen und sei im Umkreis von rund 250 Kilometern zu spüren gewesen.

Die Region war bereits Anfang Oktober von einem Beben der Stärke 7,3 heimgesucht worden. Damals waren mehr als 100 Menschen verletzt und Hunderte Gebäude beschädigt worden. Im Januar 1995 waren in Japan rund 6000 Menschen durch ein Erdbeben getötet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%