Stärkstes Arbeitsplatzwachstum seit zehn Jahren in der Branche
80 000 neue Arbeitsplätze in der Metall- und Elektroindustrie

dpa KÖLN. Im Jahr 2000 ist die Zahl der Arbeitsplätze in der Metall- und Elektroindustrie um 80 000 auf 3,55 Millionen gestiegen. Dies sei das stärkste Arbeitsplatz-Wachstum seit zehn Jahren, teilte der Arbeitgeber-Dachverband Gesamtmetall am Dienstag mit. Grund sei das "Zusammenwirken von robuster Konjunktur und beschäftigungsorientierter Tarifpolitik", sagte der Hauptgeschäftsführer von Gesamtmetall, Hans Werner Busch.

Die Zahl der Überstunden sei dagegen nur minimal gestiegen. Würden die zusätzlichen Überstunden in Arbeitsplätze umgewandelt, entstünden 5 000 neue Stellen. "Das ist nur ein Klacks gemessen an den 80 000 Arbeitsplätzen, die unsere Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten tatsächlich geschaffen habe", so Busch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%