Stagnierender Umsatz erwartet
Koenig & Bauer beglückt seine Aktionäre

Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer will seine Aktionäre an dem 2001 erzielten Gewinnwachstum teilhaben lassen und insgesamt einen Euro je Aktie ausschütten.

Reuters FRANKFURT. Den Aktionären solle nach der Umwandlung der Vorzugs- in stimmberechtigte Stammaktien für das vergangene Jahr eine Dividende von 0,67 (2000: 0,62) sowie ein Bonus von 0,33 (0,13) Euro je Anteilsschein gezahlt werden, teilte der 2002 in den MDax der mittleren Unternehmenswerte aufgerückte Konzern am Dienstag auf seiner Bilanzpressekonferenz in Frankfurt mit. Der Ausschüttung von insgesamt 16 (12,4) Millionen Euro müsse die Hauptversammlung am 27. Juni allerdings noch zustimmen.

Koenig & Bauer hatte nach bereits veröffentlichten Zahlen den Umsatz im vergangenen Jahr um knapp 20 Prozent auf 1,29 Milliarden Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern stieg fast 30 Prozent auf 76,6 Millionen Euro, der Jahresüberschuss sogar um 42,4 Prozent auf 74,9 Millionen Euro.

Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen weiter mit einem stagnierenden Umsatz und einem Rückgang des Ergebnisses vor Steuern auf das Niveau des Jahres 2000 von 59 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%