Archiv
Stahlmangel: Nissan setzt Produktion in drei Fabriken zeitweise aus

Der Autohersteller Nissan Motor wird die Produktion in drei japanischen Fabriken für fünf Tage aussetzen. Grund sei der unzureichende Nachschub von Stahl, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. In den drei Fabriken stünden die Bänder zwischen dem 29. November und dem 8. Dezember still.

dpa-afx TOKIO. Der Autohersteller Nissan Motor wird die Produktion in drei japanischen Fabriken für fünf Tage aussetzen. Grund sei der unzureichende Nachschub von Stahl, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. In den drei Fabriken stünden die Bänder zwischen dem 29. November und dem 8. Dezember still.

Daraus folge ein Produktionsausfall von 25 000 Fahrzeugen, sagte eine Sprecherin des zweitgrößten japanischen Autobauers. Der Bedarf an Stahl sei wegen der großen Nachfrage höher als vom Unternehmen zuvor erwartet. Der weltweite Stahlmarkt ist wegen des riesigen Bedarfs in China stark unter Druck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%