Stand-by-Betrieb entspricht jährlichem Strombedarf von Berlin
Verbraucher könnten Stromproduktion eines AKW sparen

In Deutschland könnte nach Berechnungen von Verbraucherschützern mehr als die Stromproduktion eines Atomkraftwerks gespart werden, wenn in Büros und Privathaushalten effizientere Computer und Fernseher eingesetzt würden.

Reuters BERLIN. Der Stand-by-Betrieb elektronischer Geräte entspreche in etwa dem jährlichen Strombedarf der Stadt Berlin von rund 20 Mrd. Kilowattstunden, erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband am Mittwoch in Berlin zum Auftakt einer Stromsparkampagne mit der Berliner Energieagentur.

Energieverschwendung ließe sich einfach vermeiden, wenn die Verbraucher beim Kauf eines neues Gerätes auf den Stromverbrauch achten würden, sagte Energieagentur-Chef Michael Geißler. Durch den Einsatz effizienterer Geräte könnte der Verbrauch im Stand-by-Betrieb um 60 % verringert werden. Der volle Stand-by-Verbrauch entspreche einem jährlichen Ausstoß von 14 Mill. Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) in die Atmosphäre.

CO2-Ausstoß der Privathaushalte steigt weiter an

Neben dem Verkehr seien die private Haushalte der einzige volkswirtschaftliche Sektor, der steigende Kohlendioxid-Emissionen aufweise, sagte Müller. Während der CO2-Ausstoß der Industrie bereits gesunken sei, steige der Privathaushalte weiter an. Den meisten Familien sei nicht bewusst, dass sie pro Jahr bis zu 250 DM allein für den Stand-by-Betrieb von Geräten ausgeben würden, sagte Müller. Ziel der bundesweiten Kampagne, an der sich auch Einzelhändler beteiligen sollen, sei es, die Verbraucher mit energiesparenden Geräten bekannt zu machen. Diese seien oft nicht teurer als weniger effiziente.

Kohlendioxid ist eines der Gase, die für die globale Erwärmung durch den so genannten Treibhauseffekt verantwortlich gemacht werden. Deutschland hat sich im Kyoto-Protokoll verpflichtet, den Ausstoß von sechs Treibhausgasen zwischen 2008 bis 2012 um 21 % zu senken. 18,5 % davon sind nach Angaben der Regierung bereits erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%