Stapler und andere Fördertechnik
Jungheinrich noch auf Wachstumskurs

Der Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich hat seinen Wachstumskurs auch im Jahr 2001 weiter fortgesetzt. Der Konzernumsatz sei auf 1,551 Milliarden Euro nach 1,515 Milliarden Euro im Jahr 2000 angewachsen.

 Reuters/vwd HAMBURG. Dies teilte das im MDax vertretene Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Zu dem Umsatzwachstum hätten alle Geschäftsfelder beigetragen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern habe 70,4 Millionen Euro nach 54,8 Millionen Euro im Vorjahr betragen. Der Jahresüberschuss sei auf 39 (31,7) Millionen Euro gestiegen.

Der Hauptversammlung werde die Zahlung einer Dividende von 0,39 (0,36) Euro je Stammaktie und 0,45 (0,42) Euro je Vorzugsaktie vorgeschlagen. Im laufenden Jahr werde der Umsatz voraussichtlich leicht geringer ausfallen als 2001, hieß es. Auch der Auftragseingang werde hinter 2001 zurückbleiben, sagte Vorstandsvorsitzender Cletus von Pichler.

Jungheinrich will für das laufende Jahr eine Dividende auf Vorjahresniveau zahlen. Der Ausblick auf 2002 untermauere gegenwärtig diesen Plan, sagte Vorstand Michael Lüer.

In den ersten drei Monaten 2002 hat der Flurförderzeughersteller ein auf 12,4 (15,1) Mio Euro gesunkenes EBIT ausgewiesen. Die Ebit-Umsatzrendite ROS ist auf 3,5 (4,0) Prozent gefallen. Der Umsatz ging um 6,6 Prozent auf 352 (377) Mio Euro zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%