Archiv
Starbucks hält an Prognosen fest

Die Kaffeekette konnte in den vier Wochen zum 29. April einen Umsatz von 200 Millionen Dollar erzielen.

Dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung von 19 Prozent. Der Umsatz in Läden, die mindestens ein Jahr geöffnet sind, stieg jedoch um lediglich zwei Prozent. Die Vergleiche zum robusten Vorjahreszeitraum seien schwer zu schlagen gewesen, teilte das Management mit. Abgesehen davon habe das schwierige konjunkturelle Umfeld das Konsumverhalten belastet. Vorstand Orin Smith hält dennoch an den bisherigen Prognosen fest. Smith peilt für das Fiskaljahr 2001 eine Umsatzsteigerung von 23 bis 25 Prozent und einen Gewinn von 46 Cents pro Aktie an. Beide Ziele seien weiterhin erreichbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%