Archiv
Starbucks meldet gute Zwischenergebnisse

Die Kaffeehauskette Starbucks hat am Donnerstagabend Zahlen für Oktober gemeldet.

Der Umsatz konnte im vergangenen Monat um zwölf Prozent auf 188 Millionen Dollar gesteigert werden. Im Vergleich zum selben Vorjahresmonat ist dies eine Steigerung von 28 Prozent. Das Espresso Imperium konnte 68 neue Cafes eröffnen und steigerte damit die Gesamtzahl der Filialen auf 3.569 Stück. Außerhalb Nordamerikas wurden rund 15 Prozent der gesamten Cafes betrieben. Analyst John Glass von der Deutschen Banc Alex Brown stuft die Aktie mit "aggressiv kaufen" ein. Das Brokerhaus Chase H&Q schließt sich dieser Einstufungen an. Brandy Shin von Goldman Sachs setzt das Papier auf die Empfehlungsliste. Der Kurs der Cafe-Aktie konnte im Vormittagshandel von den guten Empfehlungen profitieren und notierte im Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%