Starke Defensivleistung
Partizan schießt sich mit 5:1-Sieg auf Bayern ein

Partizan Belgrad hat sich auf den FC Bayern München eingeschossen. Mit dem 5:1 (3:1)-Sieg gegen Hajduk Kula feierte der 17-malige jugoslawische Fußball-Meister am ersten Spieltag der neuen Saison eine gelungene Generalprobe für das Qualifikations-Hinspiel zur Champions League gegen den deutschen Rekordmeister am Mittwoch im Partizan-Stadion.

HB BELGRAD. "Wir haben nichts zu verlieren, und meine Jungs können viel erreichen", kündigte Trainer Ljubisa Tumbakovic selbstbewusst an, "Bayern ist der große Favorit, das heißt aber nicht, dass wir uns schon ergeben haben."

Partizan, das sich über den schwedischen Titelträger Hammarby IF für das Duell mit den Bayern qualifizierte, überzeugte auch ohne den verletzten Verteidiger Dragolub Jermemic, dessen Einsatz am Mittwoch fraglich ist, mit einer starken Defensivleistung und einer fast perfekten Chancenverwertung. Nationalspieler Radisa Ilic, Andrija Delibasic, Damir Cakar (2) und Dejan Ognjanovic erzielten am Samstag die Tore für die Serben.

Bayern hat noch nie in Belgrad gewonnen

Neben den Auswahlspielern Igor Duljai und Vladimir Ivic schonte Tumbakovic weitere Stammspieler. "Wir müssen zugeben, dass wir alle nur an Bayern denken", sagte der Coach. "Wir werden unbelastet spielen, denn auch wenn wir scheitern, sind wir immerhin noch im UEFA-Pokal", erklärte Torschütze Ilic.

Die Belgrader Sportpresse erinnert am Montag daran, dass der FC Bayern noch nie in Belgrad gewonnen hat. Gegen Roter Stern erreichten die Münchner 1991 ein 2:2 und verloren 1978 mit 2:3. Gegen den FK Obilic, den Club des inzwischen ermordeten Freischärlerführers und Kriminellen Zeljko Raznatovic, kamen die Bayern vor vier Jahren über ein 1:1 nicht hinaus. Das letzte Spiel zwischen Partizan und dem FC Bayern liegt 30 Jahre zurück. Bei einem Turnier am 9. Januar 1972 im marokkanischen Casablanca siegten die Bayern mit 3:2.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%