Starke Preissteigerungen bei Mineralölerzeugnissen
Deutsche Außenhandelspreise im Juni gestiegen

Die deutschen Außenhandelspreise sind im Juni gestiegen. Die Importpreise lagen im Juni um 0,1 Prozent über dem Vormonatsniveau

Reuters WIESBADEN. Die deutschen Außenhandelspreise sind im Juni gestiegen. Die Importpreise lagen im Juni um 0,1 Prozent über dem Vormonatsniveau, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Die Jahresveränderungsrate erreicht damit plus 11,5 Prozent zum Vorjahresmonat. Ohne Erdöl und Mineralölerzeugnisse sei der Einfuhrpreisindex im Juni 6,2 Prozent zum Vorjahresstand gestiegen. Der Ausfuhrpreisindex lag den Angaben zufolge im Juni 2,6 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Besonders starke Preissteigerungen seien vor allem bei Mineralölerzeugnissen (plus 106,9 Prozent), Erdöl (plus 103,8 Prozent), Erdgas (plus 91,0 Prozent), Edelmetallen und Halbzeug (plu 51,2 Prozent) sowie Holz- und Zellstoffen (plus 43,1 Prozent) festgestellt worden, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%