Starke Vorgaben aus Asien
London eröffnet deutlich fester

Die an der Londoner Börse notierten Werte haben am Montagvormittag durchweg zugelegt. Bis gegen 10.55 Uhr zog der FTSE 100 um 1,4 % auf 5367,9 Punkte an. Auch der FTSE techMARK 100 stieg um 1,93 auf 1649,16 Zähler.

dpa-afx LONDON. Nach einem schwachen Handelsverlauf an der New Yorker Stock Exchange am Freitag profitierten die englischen Aktien von stärkeren Vorgaben aus Asien, sagten Händler. Sie rechnen diese Woche mit einem ausgeglichenen Handelsverlauf während der Thanksgiving-Ferien. Die Kursentwicklungen würden von den Ölpreisen und von den festgefahrenen Verhandlungen über die Ölfördermengen zwischen OPEC - und Nicht-OPEC-Mitgliedern abhängen.

Zu den größten Gewinnern zählte der Telekomausrüster Marconi mit einem Zuwachs von 9,81% auf 37,63 Punkte. Der Musikkonzern EMI Group PLC legte trotz schlechter Halbjahreszahlen um 4,52 auf 317,75 Punkte zu.

Der Telefonkonzern British Telecom (BT) hingegen erlebte nach der Aufspaltung in eine Festnetz- und Mobilfunkgesellschaft einen regelrechten Kurseinbruch. BT-Aktien sackten um 18,75 % auf 288,75 Punkte ab. Die Papiere des Konkurrenten Vodafone hingegen stiegen um 1,87 % auf 190,5 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%