Starkes Auftaktquartal
Norisbank hofft auf neuen Eigentümer

Die zum Verkauf stehende HVB-Tochter Norisbank hat ihr Ergebniswachstum im Auftaktquartal fortgesetzt und hofft auf einen neuen Eigentümer, der die Expansionsstrategie mittragen wird.

Reuters FRANKFURT. "Der neue Investor soll uns im Wachstum unterstützen - das letzte Wort beim Verkauf hat natürlich unsere Mutter", sagte Norisbank-Chef Theophil Graband am Dienstagabend in Frankfurt.

Graband äußerte sich zuversichtlich, dass die künftige Eigentümerstruktur der auf Konsumentenkredite spezialisierten Filialbank etwa in den nächsten zwei Monaten geklärt werde. "Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass solche Sachen auch etwas länger dauern können."

Die Konzernmutter HVB will die Norisbank verkaufen, da sie nicht mehr in ihre strategische Ausrichtung auf das gehobene Privatkundengeschäft und den Mittelstand passt. Angepeilt wird dabei ein Erlös in der Größenordnung von 400 Mill. ? für das Nürnberger Institut mit seinen bundesweit gut 100 Filialen und knapp 1100 Mitarbeitern. Die Gebotsfrist für die Norisbank endet am Freitag. Dabei werden neben Geboten der heimischen Konkurrenz auch Offerten von ausländischen Instituten wie etwa BNP Paribas aus Frankreich oder der vor allem bei Konsumentenkrediten starken BSCH erwartet. Postbank-Chef Wulf von Schimmelmann hatte vor einem Monat gesagt, er werde sich die Norisbank näher ansehen. Citibank-Deutschland Chefin Christine Licci hatte jüngst erklärt, ihr Haus sei nicht in Übernahme-Verhandlungen.

Im Auftaktquartal hat die Norisbank ihren Wachstumskurs aus dem vergangenen Jahr fortgesetzt und den Gewinn vor Steuern um 51 % gesteigert auf 11,3 (7,5) Mill. ?. Für das Gesamtjahr wird ein Ergebnis vor Steuern von etwa 50 (36,8) Mill. ? angepeilt. Der Umsatz mit dem Kernprodukt - dem standardisierten Konsumentenkredit easy-Credit - habe sich im ersten Quartal um 22 % auf 187 (154) Mill. ? erhöht. Die Risikovorsorge sei vor allem wegen des erhöhten Geschäftsvolumens um zehn bis 20 % gesteigert worden. Auch für das Gesamtjahr dürfte der Anstieg in dieser Spanne liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%