Start an der Nasdaq am Montag
Telenor-Aktien eröffnen in Oslo deutlich unter Emissionspreis

vwd OSLO. Die erste Notierung der Aktien der staatlichen norwegischen Telefongesellschaft Telenor AS, Oslo, ist am Montag deutlich unter dem Ausgabepreis des Papiers von 42 NOK geblieben. Während der ersten Minuten ging der Kurs an der Börse Oslo bis auf 39,80 NOK zurück. Marktbeobachter nannten die kurzfristige Entwicklung des Papiers weiter unsicher. Gerüchte besagen indes, die Emission sei zwei- bis dreifach überzeichnet gewesen. Telenor wollte sich dazu nicht detailliert äußern und hatte am Sonntag lediglich erklärt, das Papier sei überzeichnet gewesen. Mit 42 NOK blieb die Preisfestsetzung am unteren Ende der Preisspanne von 42 bis 46 NOK.

Ursprünglich war von einer Bookbuildingspanne von 50 bis 68 NOK die Rede gewesen. Die Allokation eines Teils der Telenor-Aktien bei etwa 53 000 Kleinanlegern und Angestellten des Telefonunternehmens macht das Papier zu der Aktie mit dem weitausgrößten Spread der Osloer Börse. Telenor-Aktien starten am Montag auch den Handel an der Nasdaq.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%