Archiv
Start der Ariane-Rakete erneut verschobenDPA-Datum: 2004-07-17 11:12:34

Kourou (dpa) - Zum dritten Mal binnen einer Woche ist in der Nacht zum Samstag der Start einer europäischen Ariane-5-Trägerrakete mit einem kanadischen Kommunikationssatelliten an Bord verschoben worden.

Kourou (dpa) - Zum dritten Mal binnen einer Woche ist in der Nacht zum Samstag der Start einer europäischen Ariane-5-Trägerrakete mit einem kanadischen Kommunikationssatelliten an Bord verschoben worden.

Wie die Betreibergesellschaft Arianespace in Evry bei Paris mitteilte, führten technische Probleme an der Startrampe des Raumfahrtbahnhof Kourou in Französisch-Guyana zu dem erneuten Aufschub um 24 Stunden.

Die Rakete soll jetzt am frühen Sonntagmorgen (2.44 Uhr Mesz) starten. Die beiden ersten Versuche waren wegen einer elektrischen Panne und schlechten Wetters abgesagt worden. Der knapp sechs Tonnen schwere «Telesat Anik F2» ist nach Angaben von Arianespace der größte kommerzielle Kommunikationssatellit. Er soll in seiner geostationären Position 15 Jahre lang Hochgeschwindigkeits-Internet-Verbindungen über Nordamerika sicherstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%