Start für Tempo 300
Neue ICE-Trasse Frankfurt – Köln eröffnet

Im deutschen Schienenverkehr hat die Zeit von Tempo 300 begonnen. Am Donnerstag eröffnete die Bahn nach sechs Jahren Bauzeit die neue ICE-Trasse von Frankfurt nach Köln. Auf ihr fahren Hochgeschwindigkeitszüge mit bis zu 300 Stundenkilometern – so schnell wie nie zuvor in Deutschland.

dpa FRANKFURT/MAIN. Bahnchef Hartmut Mehdorn sagte, für die Bahn beginne eine "neue Zeitrechnung". Sie sei nun eine echte Alternative zu Auto und Flugzeug. Vom 1. August an können Reisende die 6 Mrd. ? teure Strecke nutzen. Mit dem größten Einzelprojekt der deutschen Bahngeschichte schrumpft die Fahrzeit zwischen Frankfurt und Köln um eine Stunde auf 76 Minuten.

Am Frankfurter Hauptbahnhof starteten 700 Gäste am Vormittag zur Jungfernfahrt auf der 177 Kilometer langen Trasse. Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) sagte, sie rücke Wirtschaftsräume zusammen. Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU), betonte, künftige Projekte müssten zügiger umgesetzt werden als die Trasse mit 17 Jahren Planungs- und Bauzeit. An Bord waren auch der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) und Kanzlergattin Doris Schröder-Köpf. Am Zielbahnhof Köln wollte am Nachmittag auch Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) mitfeiern.

Die Bahn will mit der neuen Strecke Autofahrer und Flugreisende zum Umsteigen bewegen und rechnet mit deutlich mehr Passagieren. Auf zwei Drittel des bundesweiten Fernverkehrs wirkt sich die Trasse aus. Auch Fahrtzeiten zu europäischen Metropolen verringern sich. Nach dem Start am 1. August fahren ICE zunächst im Zwei-Stunden-Takt. Der Preis für eine einfache Fahrt zwischen Frankfurt und Köln steigt von 39 auf 53,60 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%