Start gegen Senegal ist entscheidend
Titelverteidiger Frankreich erneut Favorit

Die meisten Experten sind überzeugt: Frankreichs Fußballer haben das Zeug dazu, als dritte Mannschaft nach Italien (1934/1938) und Brasilien (1958/1962) ihren Titel als Fußball- Weltmeister erfolgreich zu verteidigen.

dpa HAMBURG. Zweifel daran gibt es ausgerechnet im Land des Champions selbst, der am 31. Mai gegen den WM-Neuling Senegal in Seoul das Turnier eröffnen wird. "Das wird schwerer als 1998", warnt Michel Platini.

Der einstige Mittelfeldstratege blickt bereits über die Vorrunde hinaus, in der Frankreich in der Gruppe A noch auf Uruguay und Dänemark trifft. Im Achtelfinale wartet ein Gegner aus der schweren Gruppe F mit den ebenfalls hoch gehandelten Argentiniern, England, Schweden und Nigeria. Im Viertelfinale könnte es zur Neuauflage des vergangenen WM-Finales gegen Brasilien kommen. "Ich bin mit der Auslosung nur mittelmäßig zufrieden", meint Kapitän Marcel Desailly.

Für Trainer Roger Lemerre kommt es besonders auf den Start gegen Senegal an. "Diese Spiele waren für die Titelverteidiger immer besonders schwierig. Es wird für uns die Richtung während der WM vorgeben", sagt Lemerre, der 1998 als Assistent des legendären Aimé Jacquet fungierte, nach der WM dessen Nachfolge antrat und die Franzosen 2000 zum Europameister-Titel führte.

Wenn es überhaupt eine Schwäche in der Equipe Tricolore gibt, dann liegt sie in der zentralen Abwehr, wo Laurent Blanc nach seinem Abschied fehlt. Trumpfkarte ist die enorme Erfahrung der Elf um den immer noch herausragenden Zinedine Zidane von Real Madrid. Zudem haben die Angreifer Thierry Henry und David Trezéguet, die schon vor vier Jahren dabei waren, erst jetzt den Zenit ihres Könnens erreicht.

Deutsche Bilanz gegen Frankreich: 21 Spiele - 8 Siege, 4 Unentschieden, 9 Niederlagen, 39:35 Tore.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%