Start in die Osterfeiertage beginnt mit Staus
Tief „Robi“ zeigt Ostern die kalte Schulter

Ausgerechnet zu Ostern wird sich das fast schon sommerliche Wetter aus Deutschland zunächst einmal verabschieden. "Der Störenfried ist das Tief Robi", sagte Meteorologe Michael Knobelsdorf vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Das Tief bringe Schauer, oberhalb von 800 Metern könne es sogar schneien.

HB/dpa HAMBURG. Unterdessen hielt das strahlend-sonnige Wetter am Gründonnerstag und auch am Karfreitag an, vielerorts war es jedoch bereits unangenehm- kalt. Nach der ungewöhnlich langen Trockenperiode warnten Experten vielerorts vor der stark erhöhten Waldbrandgefahr.

Mit teilweise langen Staus auf den Fernstraßen begann für viele Urlauber in Deutschland der Start in die Osterfeiertage. Quälend langsam ging es am Karfreitag vor allem für Autofahrer in Süddeutschland voran: Auf der Autobahn A 3 Frankfurt-Nürnberg floss der Verkehr auf einer Länge von fast 120 Kilometern nur zäh. In Baden-Württemberg standen viele Osterurlauber Stoßstange an Stoßstange: Dort wurden landesweit mehr als 100 Kilometer gemeldet.

Schon an Karfreitag war es vor allem in den östlichen Landesteilen unangenehm kühl: In Berlin verdarben ein Temperatursturz um gut zehn Grad sowie eine dichte Wolkendecke Wirten und Café-Besitzern das erhoffte Feiertagsgeschäft im Freien. Die am Gründonnerstag bei fast 20 Grad noch eilig nach draußen gestellten Stühle blieben Karfreitag leer. Ein schneidig-kalter Wind trübte an Karfreitag auch an der Ostsee Strandfreuden ein. Dagegen herrschte an der Nordsee noch Hochbetrieb.

Angesichts der Trockenheit der vergangenen Wochen ist die Waldbrandgefahr in weiten Teilen Deutschlands stark angestiegen. An mehreren Orten kam es auch an Gründonnerstag und an Karfreitag wieder zu kleineren Waldbränden. "Wir haben Verhältnisse wie sonst in einer trocken-heißen Hochsommerphase", sagte etwa der stellvertretende Darmstädter Forstamtsleiter Michael Göbel. Experten rieten auch wegen der zahlreichen traditionellen Osterfeuer zu besonderer Vorsicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%