Start neuer Dienste
Fortunecity beendet Abhängigkeit von Werbe-Einnahmen

Die Fortunecity.com Inc., New York, hat im ersten Halbjahr ihre fast vollständige Abhängigkeit von Werbe-Einnahmen durch eine Kombination aus Werbe- und Gebühreneinnahmen ersetzt.

vwd NEW YORK. Im zweiten Quartal habe man bereits rund 18 % der Umsatzerlöse aus Gebühren erzielt, teilte das am Neuen Markt notierte Unternehmen am Dienstag mit. Die Anzahl der Abonnementkunden wachse monatlich um 8 %. Mit dem Start neuer gebührenpflichtiger Dienste erwarte Fortunecity "weiteres Wachstum" im zweiten Halbjahr.

Im ersten Halbjahr hatte das Unternehmen den Angaben zufolge bei einem Umsatz von 2,8 (6,5) Mill. $ einen Nettoverlust von 16,6 (26,6) Mill. $ ausgewiesen. Ursache für den Umsatzrückgang sei der "Zusammenbruch des Online-Werbemarktes". Zum 30. Juni hätten Fortunecity liquide Mittel von 14,2 Mill. $ zur Verfügung gestanden. Das Unternehmen sei "im Wesentlichen" schuldenfrei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%