Start nicht erfolgreich
BVB-Aktie fällt weiter zurück

Auch am zweiten Handelstag fällt die erste deutsche Fußballaktie. Am Mittwochvormittag notierte das Papier bei 9,72 Euro.

dpa FRANKFURT. Die Aktie des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund ist auch am zweiten Handelstag zurückgefallen. Am Mittwochvormittag notierte die erste deutsche Fußball-Aktie an der Frankfurter Börse mit 9,72 Euro. Bereits am ersten Handelstag hatte das Papier verloren und lag zum Schluss bei 10,05 Euro.

Den Ausgabe-Kurs hatten die Banken um den Konsortialführer Deutsche Bank mit elf Euro am unteren Bereich der Angebotspanne angesetzt. Diese lag zwischen elf und 13 Euro. Insgesamt wurden 13,5 Millionen Aktien ausgegeben. Dazu kommen nochmals 1,5 Millionen so genannter Mehrzuteilungsoptionen.

Der BVB erhofft durch den Börsengang rund 300 Millionen DM, die zu einem großen Teil zur Aufstockung der Besitzanteile am Dortmunder Westfalenstadion, aber auch zur Verstärkung des Profi-Kaders dienen sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%