Start über acht Strecken
Van Almsick vor Belastungsprobe

Einem Härtetest unterzieht sich Franziska van Almsick am Wochenende. Beim Internationalen Schwimmfest ihres Heimatvereins SG Neukölln startet sie gleich über acht Strecken. Das Ziel der Übung ist die Formüberprüfung im Hinblick auf die deutschen Kurzbahn-Meisterschaften, die in zwei Wochen in Gelsenkirchen stattfinden und die als EM-Qualifikation dienen können.

HB BERLIN. Die 25-Jährige startet in der Berliner Schwimmhalle an der Landsberger Allee, wo sie im Vorjahr fünf EM-Titel geholt hatte, gleich in acht Wettbewerben.

Am Samstag geht die Berlinerin über 200 m Lagen, 100 m Rücken, 100 m Freistil und 50 m Schmetterling an den Start. Am Sonntag stehen für die "Sportlerin des Jahres 2002" 50 m Rücken, 200 m Schmetterling, 200 m Rücken und 100 m Schmetterling auf dem Programm.

Alle Rennen bestreitet Franziska van Almsick aus dem vollen Training heraus. "Dass da auch Strecken dabei sind, die Franziska lange nicht geschwommen ist und die nicht zu ihren Standards gehören, ist normal und sollte die öffentlichen Erwartungen in die Resultate nicht überborden lassen", sagte Trainer Norbert Warnatzsch. Es gehe weniger um Zeiten für die aktuellen Bestenlisten als vielmehr um die Mehrfach-Belastung unter speziellen Wettkampferfordernissen. Ihre Weltrekord-Distanz 200 m Freistil und auch die 50 m Freistil wird van Almsick am Wochenende nicht bestreiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%