Start von Stützpunkt in Kalifornien
Fünfter Test für US-Raketenabwehrsystem erfolgreich

Die USA haben am Montag nach offiziellen Angaben einen Test für ihre geplantes Raketenabwehrtsystem erfolgreich abgeschlossen. Eine Rakete mit einer Gefechtskopfattrappe sei wie geplant über dem Pazifik abgeschossen worden, teilte das US-Verteidigungsministerium in Washington mit.

Reuters WASHINGTON. Wegen schlechter Wetterbedingungen war der Test am Wochenende zwei Mal verschoben worden. Dies sei der dritte erfolgreiche Test von insgesamt fünf Versuchen, hieß es weiter. Die US-Pläne für ein Raketenabwehrschild stoßen bei Russland und China auf Kritik, da sie nach deren Ansicht gegen den ABM-Vertrag zur Begrenzung von Raketensystemen verstoßen. Die USA bestreiten dies. Sie betrachten den 1972 geschlossenen Vertrag als überholt.

Für den Test am Montag wurde vom US-Luftwaffenstützpunkt Vandenberg in Kalifornien eine Rakete mit einer Gefechtskopfattrappe gestartet. 20 Minuten später startete eine Abfangrakete vom 7725 Kilometer entfernten Kwajalein-Atoll im Pazifik. Weitere zehn Minuten danach habe die Abfangrakete die mit einer Geschwindigkeit von mehr als 24 000 Kilometern in der Stunde fliegende Attrappe 230 Kilometer über dem Meer getroffen, erklärte das Verteidigungsministerium. Die Sensoren des Abfanggeschosses hätten erfolgreich ihr Ziel anvisiert und sich auch nicht von einem zur Ablenkung platzierten großen Ballon täuschen lassen. Das Verteidigungsministerium kündigte weitere Tests an.

Die USA planen das Raketenabewehrsystem nach eigenen Angaben zum Schutz vor Staaten, die sie als unberechenbar einstufen, wie etwa den Irak und Nordkorea. Sie sind der Ansicht, dass die Tests konform mit dem ABM-Vertrag sind. Russland betrachtet den ABM-Vertrag von 1972 nach wie als Grundpfeiler des strategischen Gleichgewichts. Auf einem Gipfeltreffen des US-Präsidenten George W. Bush mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin im vergangenen Monat konnten beiden Seiten keine Einigung erzielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%