Steag läßt Megawatt-Kohlekraftwerk für 1,5 Mrd. Euro bauen
Siemens-Konsortium bekommt Auftrag für türkisches Kraftwerk

Bis 2003 soll das Konsortium um Siemens ein 1300 Megawatt-Kohlekraftwerk für 1,5 Mrd. Euro bauen.

dpa-afx MÜNCHEN. Ein von der Siemens AG geleitetes Konsortium hat von dem Stromversorgungsunternehmen STEAG einen Auftrag über 1,5 Mrd. Euro für ein türkisches 1300 Megawatt-Kohlekraftwerk erhalten. Wie der Konzern am Donnerstag in München mitteilte, soll das Kraftwerk 2003 in Betrieb gehen.

Das vom Siemens-Bereich Energieerzeugung (KWU) geleitete internationale Konsortium mit Babcock Borsig Power, Deutschland, und Gama-Tekfen, Türkei, werde in der Nähe der südtürkischen Hafenstadt Iskenderun das größte Steinkohlekraftwerk des Landes errichten. Die mit Importkohle befeuerte Doppelblockanlage solle eine Leistung von 2 x 650 Megawatt erreichen.

Der Auftragswert für Siemens/KWU belaufe sich auf mehr als 410 Mill. Euro. Nach Angaben des Konzerns gehören zum Liefer- und Leistungsumfang des Konsortialführers unter anderem die gesamte Planung der neuen Anlage, die Lieferung der beiden Dampfturbinen und Generatoren sowie die leittechnische Steuerung des Typs Teleperm XP.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%