Steigende Rohstoff-Preise
JP Morgan sieht Michelin weiter als 'Marketperformer'

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank JP Morgan hat die Gewinnerwartungen für das Papier des französischen Reifenherstellers Michelin reduziert, den Wert aber weiter als "Marketperformer" bestätigt. Als Grund nannten die Experten am Mittwoch in London die jüngst veröffentlichten Halbjahreszahlen des Reifenkonzerns, die schlechter ausgefallen seien als von den Analysten prognostiziert.

Die erwarteten Gewinne je Aktie (EPS) wurden für das Jahr 2000 von 4,48 Euro auf 3,40 Euro korrigiert und für das Jahr 2001 von 4,86 Euro auf 4,08 Euro herabgesetzt. Trotz des gesunkenen Kurses raten die Experten aber nicht zum Kauf der Aktie. Dies begründen sie mit steigenden Rohstoff-Preisen und den Überkapazitäten. Daher sei es für die Franzosen schwierig, höhere Preise durchzusetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%