Steigende und fallende Titel hielten sich die Waage
Aktien Sydney notierten etwas fester

vwd SYDNEY. Etwas fester hat die Börse in Sydney den Handel am Dienstag beendet. Der All-Ordinaries-Index stieg um 0,3 % bzw. 10,8 Punkte auf 3 250,8. Der S&P/ASX legte ebenfalls um 0,3 % bzw. 11,2 Zähler auf 3 302,6 zu.

Gehandelt wurden rund 516 (398) Mill. Aktien im Wert von 1,24  (1,03) Mrd AU-$. Trotz der festeren Tendenz hielten sich steigende und fallende Titel nahezu die Waage: 535 Kursgewinnern standen 536 Kursverlierer gegenüber. Als Stützen für die Indizes erwiesen sich der Spielautomatenhersteller Aristocrat-Leisure und der Pharmakonzern CSL, die beide gute Ergebniszahlen vorlegten.

Aristocrat konnte für 2000 einen um zehn Prozent auf 64,9 Mill. AU-$ gesteigerten Nettogewinn ausweisen. Daraufhin stieg der Titel um 10,2 % auf 5,95 AU-$. CSL meldete im ersten Halbjahr einen Anstieg des Nettogewinns um 46 % auf 27,3 Mill. AU -$. Das Papier verteuerte sich um 3,8 % auf 35,20 AU-$.

Cable & Wireless Optus erhöhten sich um 4,2 % auf 3,93 AU-$. Händlern zufolge wandten sich Investoren dem Wert zu, da er die besten kurzfristigen Chance im Telekomsektor darstelle, angesichts der Unsicherheiten über die volle Privatisierung von Telstra. Deren Aktien fielen um 1,6 % auf 1,55 AU-$.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%