Steigerung im Geschäftsjahr 1999/2000
Infineon vermeldet Rekordergebnis

Das Münchener Unternehmen hat im abgelaufenen Geschäftsjahr seinen Überschuss von 61 Mill. Euro im Vorjahr auf 1,13 Mrd. Euro gesteigert.

dpa MÜNCHEN. Der Kurs des Chipherstellers Infineon hat trotz eines Gewinnsprungs in Milliardenhöhe am Dienstag kräftig nachgegeben. Im Geschäftsjahr 1999/2000 (30. September) sei der Jahresüberschuss von 61 Mill. Euro auf den Rekordwert von 1,13 Mrd. Euro (2,2 Mrd. DM) gestiegen, teilte die Infineon Technologies AG (München) mit. Damit übertraf der Konzern zwar viele Analystenerwartungen, die Börse reagierte auf Grund eines zurückhaltenden Ausblicks dennoch mit einem Kursrutsch um zwischenzeitlich gut 6,6 % auf knapp 51 Euro.

Auf Grund der aktuellen Unsicherheit der weltweiten PC-Märkte erwarte Infineon im laufenden Geschäftsquartal eine schwächere Nachfrage und auch niedrigere Preise bei Speicherprodukten, erklärte Infineon-Chef Ulrich Schumacher. Mit einer Markterholung sei in diesem Segment spätestens in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2000/01 zu rechnen.

Insgesamt allerdings sei man für den Chipmarkt zuversichtlich gestimmt. Experten rechneten im kommenden Jahr mit einem weltweiten Marktwachstum von 27 %. "Infineon erwartet auch im kommenden Jahr, wesentlich stärker als der Branchendurchschnitt zu wachsen." Die Marktbedingungen seien bis ins Jahr 2003 sehr positiv. "Infineon ist in einer hervorragenden Position, um dieses Potenzial durch den Gewinn zusätzlicher Marktanteile in den schnell wachsenden Bereichen mit hohen Margen zu nutzen", erklärte Schumacher.

Der Umsatz legte im Geschäftsjahr 1999/2000 um 72 % auf 7,28 Mrd. Euro zu. Das Geschäft habe von der starken Nachfrage in allen Geschäftsbereichen profitiert, vor allem bei Kommunikations- und Speicherprodukten gab es hohe Wachstumsraten. Infineon ist aus der Siemens-Halbleitersparte hervorgegangen, die der Konzern nach Milliardenverlusten ausgegliedert hatte. Im März startete Infineon mit einem Ausgabepreis von 35 Euro an der Börse. Das Jahreshoch lag deutlich über 90 Euro.

Hier der Tagesverlauf der Infineon-Aktien

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%