Steigerung um 114 Prozent: Comroad verfehlt Umsatzziel knapp

Steigerung um 114 Prozent
Comroad verfehlt Umsatzziel knapp

Der am Neuen Markt gelistete Telematikdienstleister Comroad hat seinen Umsatz 2001 mehr als verdoppelt, sein Ziel damit aber knapp verfehlt.

Reuters UNTERSCHLEISSHEIM. Wie das im Nemax 50 notierte Unternehmen am Dienstag in Unterschleißheim bei München mitteilte, stieg der Umsatz um 114 Prozent auf 93,6 Millionen Euro. Noch im Oktober hatte Comroad seine Prognose von 95 Millionen Euro bestätigt. Bei den Analysten von SES Research hieß es, Comroad habe zwar die Erwartungen verfehlt, der Trend sei aber intakt. Die Aktie der Comroad stieg nach Bekanntgabe der Zahlen um sechs Prozent.

Als positiv wertete SES Research das Wachstum der Lizenz- und Serviceeinnahmen, die um 265 Prozent höher ausfielen als ein Jahr zuvor und knapp zehn Millionen Euro zum Umsatz beitrugen. Auch die Ergebnisprognosen sollte Comroad in etwa einhalten, erwarten die Analysten. Den Gewinn will Comroad am 25. Februar bekannt geben. 78 Prozent der Umsätze stammen nach Angaben des Unternehmens aus dem Verkauf von Telematik-Endgeräten, zwölf Prozent kommen aus dem Verkauf von Service-Zentralen an die 37 GTTS-Partner in ebenso vielen Ländern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%