Stellenabbau angekündigt
Bausch & Lomb mit Gewinnwarnung

rtr ROCHESTER. Der amerikanische Kontaktlinsen- und Augenpflegemittelhersteller Bausch & Lomb hat eine Gewinnwarnung ausgegeben und den Abbau von Arbeitsplätzen angekündigt. Im vierten Quartal 2000 werde der Gewinn mit 0,69 bis 0,71 $ je Aktie unter den vorherigen Erwartungen liegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Rochester (US-Bundesstaat New York) mit. Analysten hatten mit einem Überschuss von 0,73 $ je Aktie gerechnet. Der Umsatz vor Sonderkosten belaufe sich voraussichtlich auf 460 Mill. $. Begründet wurde das schlechtere Ergebnis mit der schwachen Entwicklung der Sparte Refraktive Chirurgie.

Im Rahmen einer Restrukturierung hat das Unternehmen die Streichung von 800 Stellen angekündigt. Für das Jahr 2001 rechnet Bausch & Lomb nach eigenen Angaben mit einem Gewinn zwischen 2,35 und 2,40 $ je Aktie, nachdem Analysten zuvor einen Gewinn von 2,59 $ je Aktie vorhergesagt hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%