Stellenabbau geplant
Ciba mit mehr Gewinn im ersten Halbjahr

Der Schweizer Spezialitätenchemiekonzern Ciba hat im ersten Semester 2001 bei einem um 4 % auf 3,856 Mrd. sfr gefallenen Umsatz den Gewinn um 3 % auf 222 Mill. sfr gesteigert.

Reuters BASEL. Wie das Unternehmen am Dienstag weiter mitteilte, nahm der Betriebsgewinn um 8 % auf 425 Mill. sfr ab. Das Unternehmen will bis Ende 2002 bis zu 450 Stellen abbauen und damit jährlich 70 Mill. sfr einsparen. Für das Gesamtjahr erwartet Ciba einen Konzerngewinn über dem Vorjahresniveau von 452 Mill. sfr. Der Umsatz 2001 soll das Vorjahresniveau von 7,9 Mrd. sfr erreichen.

Marktrückgang erwartet

Die Profitabilität werde am unteren Ende der angestrebten Ebitda-Marge von 17,1 % bis 17,6 % zu liegen kommen, hiess es weiter. Grund für diese vorsichtige Einschätzung sei die Tatsache, dass der Markt nicht wie bisher angenommen um 2 % wachsen werde. Das Unterehmen geht vielmehr für das gesamte Jahr von einem Marktrückgang aus.

Bis 2005 strebt Ciba weiteren Angaben zufolge ein jährliches durchschnittliches Umsatzwachstum von 6 % an. Die Ebitda-Marge soll im gleichen Zeitraum auf 20 % verbessert und der Cash Flow auf über 1 Mrd. sfr erhöht werden.

Analysten-Prognosen bestätigt

Die Zahlen liegen im Rahmen der Analystenerwartungen. Die Experten rechneten mit einem Umsatz von 3,89 Mrd. sfr. Den Konzerngewinn schätzten sie aufgrund der Schuldenrückzahlung im vergangenen Jahr und der Zurückhaltung bei den Investitionen auf 223 Mill. sfr.

Im Gesamtjahr 2000 erzielte Ciba bei einem Umsatz von 7,9 Mrd. sfr einen Konzerngewinn von 452 Mill. sfr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%