Stellenabbau läuft planmäßig: Getronics erarbeitet sich Gewinnzuwächse

Stellenabbau läuft planmäßig
Getronics erarbeitet sich Gewinnzuwächse

Der hochverschuldete niederländische IT-Dienstleister Getronics NV rechnet für dieses und im kommenden Jahr mit Gewinnzuwächsen im Kerngeschäft, wobei Umstrukturierungen und Verkäufe von Firmenteilen helfen sollen.

Reuters AMSTERDAM. Zur Hauptversammlung teilte das in Europa zu den drei größten Dienstleistern in der Informationstechnologie zählende Unternehmen mit, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) werde 2003 zwischen 69 und 89 Mill. ? und 2004 zwischen 76 und 112 Mill. ? erwartet. Für 2002 war ein Ebitda von 27 Mill. ? ausgewiesen worden.

Der geplante Stellenabbau laufe planmäßig, hieß es weiter. Die Mitarbeiterzahl sei auf Vollzeitstellen umgerechnet auf 23 800 von 25 000 im Dezember reduziert worden. Weitere 200 Stellen würden abgebaut. Cetronics hat Wandelanleihen im Volumen von 563 Mill. ? ausstehen. Viele Gläubiger hätten es vorgezogen, wenn Getronics frühere Vorschläge, Schulden gegen Aktien-Ausgaben zu begleichen, statt über Verkäufe von Unternehmensteilen Schulden abzubauen.

Getronics-Aktien, die zeitweise vom Handel ausgesetzt wurden, notierten am Mittwochnachmittag mit 0,39 ? um gut 2,5 % fester.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%