Stellung in Europa soll weiter ausgebaut werden
Kölner Sparkasse sieht CONDOMI weiter als "Outperformer"

adx KÖLN. Die Kölner Sparkasse sieht die Aktie der CONDOMI AG nach wie vor als "Outperformer" und empfiehlt sie besonders dem langfristigen Anleger zum Kauf. "Die Expansionsstrategie, die das Unternehmen derzeit in Europa umsetzt, ist sehr, sehr gut", sagte Analyst Torsten Jasper. Der Kölner Kondomhersteller sei bereits einer der führenden europäischen Kondomhersteller und werde seine Stellung in Europa auch in Zukunft weiter ausbauen. Die Übernahme der polnischen UNIMIL, der norwegischen Kondomeriet AS, der französischen Vertriebsgesellschaft Euro DPH SAS und der jüngste Erwerb der osteuropäischen Marke Conamore hätten diesen Kurs eindrucksvoll belegt.

Die Bestrebungen, mit der CONDOMI Toys GmbH und der Ars Amandi GmbH in den Erotik-Lifestyle-Bereich zu expandieren, begrüßte der Experte. Erfreulich sei ebenfalls der Versuch, mit der Marke CONDOMI ein eigenes Label zu etablieren. Mit dem Produktions-Joint-Venture in Afrika erschließt sich CONDOMI ein großes Wachstumspotenzial. Allein der kenianische Markt könnte nach Schätzung von Entwicklungsexperten im Jahr 2003 einen Umfang von 650 Mill. Kondomen erreichen. Dass die Aktie derzeit von Anlegern eher vernachlässigt wird, führt Jasper darauf zurück, dass nach wie vor die Wachstumswerte des Neuen Marktes im Mittelpunkt das Anlegerinteresses stünden. Die EPS-Schätzungen für das laufende Geschäftsjahr liegen bei 0,51 Euro, für 2000/2001 bei 0,82 Euro und für 2001/2002 bei 0,98 Euro pro Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%