Archiv
Sternschnuppen veranlassen auf der ganzen Welt zum Wünschen

dpa HAMBURG. In den kommenden Nächten bietet der Himmel wieder viele Chancen, sich etwas zu wünschen. Die beiden Maxima des Sternschnuppenstroms der Perseiden erwarten die Astronomen am Spätabend des Mittwochs und in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag.

dpa HAMBURG. In den kommenden Nächten bietet der Himmel wieder viele Chancen, sich etwas zu wünschen. Die beiden Maxima des Sternschnuppenstroms der Perseiden erwarten die Astronomen am Spätabend des Mittwochs und in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag.

Selbst japanische und arabische Sternschnuppen-Wünsche gehen jedoch nur in Erfüllung, wenn der Wünschende sie niemandem verrät, erläutert Jürgen Rendtel, Präsident der Internationalen Meteor-Organisation. Woher aber der Aberglaube stammt, der so viele Menschen in der Welt beim Anblick einer Sternschnuppe ihre Wünsche gen Himmel richten lässt, das vermag auch er nicht zu sagen.

Nicht für alle Kulturkreise seien die leuchtenden Meteore Glücksbringer. In ländlichen Gegenden der Mongolei gelten Nächte voller Sternschnuppen laut Rendtel als Nächte des Schreckens. Denn mit jeder Sternschnuppe fahre nach dem Glauben der Mongolen die Seele eines Verstorbenen zum Himmel.

Nicht Seelen sondern verirrte Sterne kehren nach einem schwäbischen Glauben an ihren Platz in den Himmel zurück. In der Oberpfalz fallen mit den Sternschnuppen angekohlte Dochte zur Erde, die Engel beim Putzen der Sterne fallen lassen.

Jenseits allen Aberglaubens wissen Forscher schon seit 200 Jahren, was sich hinter dem sagenumwobenen Himmelsspektakel verbirgt. 1794 habe Ernst Friedrich Florens Chladni in Halle/Wittenberg erstmals nachgewiesen, dass Meteore aus dem Weltraum kommen, berichtet Rendtel. Bis dahin sahen viele Forscher in Sternschnuppen lediglich eine Ausdünstung der irdischen Atmosphäre.

Dem Meteorexperten Rendtel unterdessen gefällt die Sicht von Tom Sawyers Romanheld Huckleberry Finn. "Huck Finn", sagte er lachend, "meint Sternschnuppen sind schlecht gewordene Sterne, die Gott auf die Erde zurückwirft."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%