STI durchbricht Widerstand
Aktien Singapur schließen fester

vwd SINGAPUR. Sehr fest haben die Standardwerte an der Aktienbörse in Singapur am Donnerstag geschlossen. Der Straits-Times-Index (STI) rückte um 1,9 % bzw. 39,39 Punkte auf 2 084,33 vor und durchbrach damit den technischen Widerstand von 2 080 Zählern. Die nächste Hürde wird bei 2 100 Punkten ausgemacht. Der DBS-50-Index legte 1,5 % bzw. 9,93 Stellen auf 693,21 zu. Umgesetzt wurden 353,7 (402,3) Mill. Aktien. Während nach dem Ende der ersten Sitzungshälfte die Kursverlierer die-gewinner noch deutlich dominiert hatten, war das Verhältnis am Sitzungsende mit 166 Verlierern und 165 Gewinnern nahezu ausgeglichen. Unverändert schlossen 128 Werte.

Teilnehmer erklärten, dass die Angaben der Regierung zum Wachstum des singapurischen Bruttoinlandsprodukts das Sentiment positiv beeinflussten. Die Regierung hatte ihre Prognose auf ein Wachstum von 7,5 bis 8,5 % nach zuvor 5,5 bis 7,5 % gehoben. Die Liste der Kursgewinner führten Venture Manufacturing mit plus elf Prozent bzw. zwei S-$ auf 21 an. Zu den größten Kunden des Unternehmens gehört Cisco Systems, die am Dienstag nach Börsenschluss einen 32-prozentigen Anstieg des Nettogewinns im vierten Quartal ausgewiesen hatten.

Semiconductor Manufacturing kletterten um 4,1 % bzw. 0,50 S-$ auf 12,80, DBS Group Holdings um 2,7 % bzw. 0,60 S-$ auf 22,70 und Oversea Banking Corp-Chinese um 2,6 % bzw. 0,30 S-$ auf 11,70.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%