Stichwahl wird abgelehnt
Zehntausende feiern oppositionellen Wahlsieg in Serbien

dpa BELGRAD. Zehntausende Menschen haben am Dienstagabend in mehreren serbischen Städten den Sieg der Demokratischen Opposition (DOS) bei den Wahlen vom Sonntag gefeiert. Allein in Cacak versammelten haben sich mehr als 15 000 Menschen bei Musik, Bier und Essen, meldet die Nachrichtenagentur Beta.

Für sie ist Vojislav Kostunica der neue Präsident Jugoslawiens und sie lehnten die von der staatliche Wahlkommission verordnete Stichwahl ab. "Es gibt keine Stichwahl, denn Kostunica hat gesiegt", sagte Bürgermeister Velimir Ilic. Im nördlichen Novi Sad hatten sich mehr als 5 000 Menschen versammelt und die Redner bezeichneten die offiziellen Wahlergebnisse als Fälschung des Volkswillens. Auch in Kragujevac kamen Tausende Regimegegner zu einer friedlichen Kundgebung zusammen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%