Archiv
Stichwort: Generika

Generika sind Arzneimittel, die die gleiche Qualität und Wirksamkeit wie in der Regel teurere Originalpräparate besitzen, aber keinem Patenschutz mehr unterliegen.

dpa-afx FRANKFURT. Generika sind Arzneimittel, die die gleiche Qualität und Wirksamkeit wie in der Regel teurere Originalpräparate besitzen, aber keinem Patenschutz mehr unterliegen. Der Wirkstoff eines Generikums ist qualitativ und quantitativ identisch mit dem Wirkstoff des entsprechenden Originalpräparates, heißt es beim Deutschen Generikaverband.

Da unter anderem hohe Forschungs- und Entwicklungskosten entfallen, können diese Medikamente preisgünstiger zugelassen, hergestellt und verkauft werden. Die deutschen Vertragsärzte haben im Jahr 2002 durch die Verordnung von Generika insgesamt 5,7 Mrd. Euro für die gesetzlichen Krankenkassen eingespart, so der Verband. 2002 wurden nach Angaben des Verbandes insgesamt 761 Mill. Packungen Fertigarzneimittel zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) verordnet. 397 Mill. Packungen entfallen dabei auf die Verordnung von Generika. Das entspricht einem Anteil von 52,2 Prozent.

Für viele Anwendungsfelder gibt es neben den Originalpräparaten mittlerweile generische Arzneimittel. Deutschland gehört nach Angaben des Verbandes der Forschenden Arzneimittelhersteller (VFA/Berlin) hinter den USA, Japan, Frankreich und Großbritannien zu den weltweit größten Generika-Herstellern. In Deutschland gibt es circa 50 - 60 Generikaunternehmen, wobei diese Zahl als relativ zu sehen ist, da einige forschende Arzneimittelhersteller Generika in ihrer Produktpalette führen, sie aber keine Generikaunternehmen im klassischen Sinne sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%