Stimmen zum Spiel
Saenko: "Ganze Mannschaft war überragend"

Die beiden russischen Stürmer Iwan Saenko und Andrej Arschawin waren nach dem 2:0-Sieg gegen Schweden zufrieden über die Angriffsleistung, Schwedens Trainer Lars Lagerbäch erwies sich als fairer Verlierer. Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die Stimmen zur Partie zusammengestellt. Die Stimmen zum Spiel.

Iwan Saenko (Russland):"Wir haben den Kampf angenommen und gezeigt, dass die Russen richtig Fußball spielen können. Die ganze Mannschaft war überragend. Die Niederlande sind zur Zeit die beste Mannschaft der EM, aber nichts ist unmöglich."

Andrej Arschawin (Torschütze zum 2:0):"Wir spielten sehr stark, vor allem im Angriff. Nach dem 1:0 haben wir ein bisschen nachgelassen. Das hat mir nicht gefallen. Aber nach dem zweiten Treffer wurden wir wieder stärker und hätten noch das eine oder andere Tor erzielen können. Ich hoffe, wir spielen gegen Holland gleich stark wie heute. Es wird aber schwer, Holland ist die stärkste Mannschaft des Turniers."

Guus Hiddink (Trainer Russland):"Das ist ein großartiger Sieg einer Mannschaft, die sich im Aufbau befindet. Wir haben viele junge Spieler und auch einige erfahrene Spieler. Es macht viel Spaß, mit ihnen zu arbeiten. Sie haben in den letzten drei Wochen sehr rasch sehr viel gelernt. Gegen Spanien haben wir viele Fehler wie Junioren gemacht und ihnen enorm viele Geschenke gemacht, in den letzten beiden Partien war dies viel besser. Und wir wissen, dass wir sehr fähige und schnelle Spieler haben, aber die Basis muss natürlich das solide Spiel sein. Lasst uns jetzt zuerst diesen Sieg feiern und dann schauen wir weiter."

Lars Lagerbäck (Trainer Schweden):"Russland hat ein sehr gutes Team, hat wirklich gut Fußball gespielt. Nach dem Rückstand haben wir versucht, aufzumachen, dann haben wir das zweite Gegentor kassiert. Wir sind umgestiegen auf Plan C und haben ein bisschen was riskiert. Wir waren aber heute als Mannschaft nicht gut genug."

Henrik Larsson (Stürmer Schweden):"Ich bin sehr enttäuscht, dass es nicht besser gegangen ist. Wir haben gegen einen sehr starken Gegner gespielt und selber außer dem Kopfball an die Latte nicht allzu viele Chancen. Wenn man mich auch weiterhin in der Nationalmannschaft brauchen sollte, werde ich nicht zurücktreten."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%