Stimmen zum Spiel Türkei gegen Kroatien
Terim: "Unser Volk kann stolz auf uns sein"

In einem packenden Viertelfinale hat die Türkei Kroatien 4:2 nach Elfmeterschießen geschlagen. Während der türkische Trainer Fatih Terim vor Stolz fast platzt, hadert Kroatiens Slaven Bilic mit dem Schicksal. Die Stimmen der Protagonisten zum Spiel.

Fatih Terim (Trainer Türkei): "Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Es war ein schönes Spiel, wir haben gekämpft und uns im Elfmeterschießen selbst übertroffen. Das war einmalig in unserer Fußball-Geschichte. Wir gehören zu den wichtigsten Fußballländern. Unser Volk kann sich freuen, unser Volk kann stolz auf uns sein."

Hamit Altintop (Türkei): "Ein unbeschreibliches Gefühl. Was wir in den letzten drei Spielen geleistet haben und welche Moral wir gezeigt, ist unglaublich. Die Mannschaft ist zwar noch nicht reif, aber auf einem guten Weg. Jetzt kann alles passieren. Mit ihrer Euphorie, ihrem Ehrgeiz und ihrer Laufbereitschaft ist für unsere Mannschaft noch einiges drin."

Slaven Bilic (Trainer Kroatien): "Das war ein Traumtor der Nummer 9. Es ist unglaublich. Deshalb ist der Fußball der beste Sport der Welt. Wir hatten gedacht, es ist Schluss. Das Elfmeterschießen ist wie Lotto, ich gratuliere meinen Spielern und den türkischen Spielern. Das Leben geht weiter. Es wird schwer, in den nächsten zwei, drei Jahren dieses Spiel zu vergessen. Morgen ist ein neuer Tag, wir werden zurückkommen in der WM-Qualifikation."

Josef Hickersberger (Trainer Österreich): "Lange Zeit hat es mir nicht gefallen, weil es langweilig war. Die Kroaten hatten die besseren Torchancen. Das ist unglaublich, dass die Türken schon dreimal ausgeschieden waren und immer noch dabei sind. Modric hat mir heute nicht so gut gefallen, er kann besser spielen. Für mich war die größte Überraschung, dass die Türken konditionell mithalten konnten. Das hat sich auch schon gegen Österreich gezeigt, dass die Kroaten in der zweiten Hälfte körperlich eingehen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%