Stimmung in Deutschland, Italien und Portugal besonders mies
Ds Weltkonjunkturklima hat sich laut Ifo-Institut deutlich verschlechtert

Das Weltkonjunkturklima hat sich nach einer Studie des Münchener Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) im Frühjahr 2001 weiter deutlich verschlechtert. Allerdings gebe es erste Anzeichen für ein Ende der konjunkturellen Talfahrt in der zweiten Jahreshälfte, hieß es in der am Mittwoch veröffentlichten Ifo-Umfrage unter rund 700 internationalen Wirtschaftsexperten.

rtr MÜNCHEN. Der Indikator für das Weltwirtschaftsklima habe mit derzeit 87,7 Punken seit den Rekordständen im April 2000 rund ein Viertel seines Wertes verloren. Die Erwartungen für die nächsten sechs Monate hätten sich aber etwas aufgehellt. Die Experten rechnen mit einer weltweiten Inflationsrate von 3,5 % in diesem Jahr. Den Euro halten sie weiter für unterbewertet.

Vor allem in den USA habe sich die Einschätzung der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage deutlich verschlechtert, während sich die Erwartungen für die nächsten sechs Monate verbessert hätten, hieß es in der Studie weiter. "Diese Datenkonstellation bestärkt uns in der Auffassung, dass der konjunkturelle Entwicklungsprozess in den USA im zweiten Halbjahr 2001 beginnen könnte", schreiben die Ifo-Wissenschaftler. Auch in Westeuropa verliere der Aufschwung weiter an Schwung. Die negativsten Bewertungen der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage kämen dabei aus Deutschland, Italien und Portugal, die positivsten aus Finnland, Norwegen und Irland.

Die wirtschaftliche Situation in Asien bezeichneten die Experten der Umfrage zufolge überwiegend als unbefriedigend. Für Singapur, Hongkong und China rechnen sie mit einer weiteren konjunkturellen Abkühlung in den nächsten sechs Monaten.

Die Inflationserwartungen der befragten Wirtschaftsexperten für das laufende Jahr nahmen den Angaben zufolge wieder etwas zu. Hatten sie Anfang des Jahres noch mit einer weltweiten Preissteigerung um 3,3 % im Jahr 2001 gerechnet, erwarten sie nun eine Inflationsrate von 3,5 %. Für die USA prognostizieren die Experten eine Inflationsrate von 2,9 (Vorjahr: 2,7) Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%