Archiv
Stoiber: Diskussion über Intrige gegen Merkel ist „völliger Quatsch“

Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber hat sich in die Debatte um eine angebliche Intrige gegen Angela Merkel eingeschaltet.

dpa HAMBURG. Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber hat sich in die Debatte um eine angebliche Intrige gegen Angela Merkel eingeschaltet.

Stoiber sagte der "Bild"-Zeitung: "Diese ganze Diskussion ist völliger Quatsch. Aber es gibt den klaren Grundsatz: Die CSU mischt sich nicht in interne Diskussionen der CDU ein und umgekehrt." Der CSU-Vorsitzende betonte, dass CDU und CSU eigenständige Parteien seien.

Auch mehrere Unions-Politikerinnen nahmen CDU-Chefin Merkel in Schutz. Die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU) sagte der "Bild"-Zeitung: "Angela Merkel ist zugleich intelligent und mächtig. Das bringt Rivalen auf den Plan - aber sie wird sich durchsetzen." Die Vorsitzende der Frauen-Union, Maria Böhmer, und Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) stärkten Merkel ebenfalls den Rücken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%