Stoiber setzt auf Schwergewichte
Stoiber beruft Schäuble in sein Wahlkampfteam

Das Kompetenzteam von Kanzlerkandidat Stoiber nimmt Gestalt an. Stoiber präsentierte den früheren CDU-Vorsitzenden Schäuble offiziell als Team-Mitglied für die Bereiche Außen- und Sicherheitspolitik sowie Europa.

dpa/afp BERLIN. Schäuble ist nach Jenoptik-Chef Lothar Späth und der baden-württembergischen Kultusministerin Annette Schavan das dritte offizielle Mitglied des Kompetenzteams.

Schäuble, der im Zusammenhang mit der CDU-Spendenaffäre im Februar 2000 seine Ämter niederlegte, soll für die Bereiche Außen-, Sicherheits- und Europapolitik zuständig sein.

Im Falle eines Wahlsieges der Union wird der seit einem Attentat querschnittsgelähmte 59-jährige Politiker als möglicher "Europaminister" gehandelt.

Stoiber betonte, er setze in seinem Kompetenzteam auf politische Schwergewichte. Dazu gehöre in der ersten Reihe Schäuble. Der frühere CDU-Chef sei einer der Architekten der deutschen Wiedervereinigung und habe damit an führender Position deutsche und europäische Geschichte mitgestaltet. Schäuble habe die Fähigkeit, Deutschland zu einem stabilen und verlässlichen Faktor in der Welt zu machen, betonte Stoiber.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%