Archiv
Stolpe: Steuerprivileg für schwere Geländewagen soll fallen

Regensburg/Amberg (dpa) - Die Aufhebung des Steuerprivilegs für schwere Geländewagen rückt näher. Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) sagte der «Mittelbayerischen Zeitung» (Regensburg/Donnerstag), die Länderfinanzminister wollten die Abschaffung des Privilegs.

Regensburg/Amberg (dpa) - Die Aufhebung des Steuerprivilegs für schwere Geländewagen rückt näher. Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) sagte der «Mittelbayerischen Zeitung» (Regensburg/Donnerstag), die Länderfinanzminister wollten die Abschaffung des Privilegs.

Aus Verkehrssicht spräche nichts gegen den Vorschlag und die Vorlagen könnten in den nächsten drei Monaten fertiggestellt werden. Bedingung sei, dass Förster, Winzer, Handwerker und Bauern, die solche Autos als Arbeitsfahrzeuge nutzten, weiterhin in den Genuss von Vergünstigungen kämen.

Bisher konnten Halter ihre Geländewagen als Nutzfahrzeuge anmelden, wenn diese schwerer als 2,8 Tonnen sind. Derzeit werden Geländewagen nach Gewicht und damit um bis zu 80 Prozent günstiger besteuert als andere Autos.

Zudem sprach sich Stolpe vor den Beratungen des EU- Verkehrsministerrats am Freitag klar für den Weiterbestand des Sonntagsfahrverbots für Lastwagen aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%