Strafverfahren
Geldstrafe für Kinderporno-Bekämpfer

Der Ex-Vorsitzende eines Vereins "Anti-Kinder-Porno" ist am Dienstag wegen Besitzes von Kinderpornos vom Amtsgericht Frankfurt zu 1350 Euro Geldstrafe verurteilt worden.

dpa FRANKFURT/MAIN. Der Besitz sei strafbar, unabhängig vom Motiv, erklärte das Gericht. Bei dem 42 Jahre alten Computerfachmann waren im August 1999 insgesamt 1400 einschlägige Bilddateien sichergestellt worden.

Das Gericht ging aber davon aus, dass diese Dateien im Zusammenhang mit dem Kampf gegen Kinderpornografie aus dem Internet heruntergeladen und gespeichert worden waren.

Der 42-Jährige sagte vor Gericht, er habe früher in großem Umfang Kinderpornografie zu Ermittlungszwecken aufgespürt und zur Verfügung gestellt. Mit dem Strafverfahren sei für ihn "eine Welt zusammengebrochen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%