Straits-Times-Index stieg um 0,2 % bzw. 2,88 Stellen auf 1 718,19
Aktien Singapur schließen uneinheitlich

vwd SINGAPUR. Uneinheitlich hat der Aktienmarkt in Singapur am Montag den Handel beendet. Der Straits-Times-Index (STI) stieg um 0,2 % bzw. 2,88 Stellen auf 1 718,19, und der DBS-50-Index erhöhte sich um 0,3 % bzw. 1,84 Punkte auf 581,82. Bei einem Handelsvolumen von 398,1 (376,7) Mio Aktien standen allerdings 411 Kursverlierern nur 193 Kursgewinner gegenüber, 210 blieben unverändert. Der breite Markt sei vor allem von Verlusten bei Singapore Telecom nach unten gezogen worden, sagten Händler. SingTel litten unter der Einschätzung der Investoren, dass das Angebot für die australische Cable & Wireless Optus zu hoch sei, hieß es.

SingTel fielen um 9,5 % bzw. 0,23 S-$ auf 2,19. Intraday rutschten die Titel sogar zeitweise auf das 42-Monatstief von 2,13 A-$. Singapore Press sanken um ein Prozent bzw. 0,20 A-$ auf 20,80, weil Investoren einen Gewinnrückgang wegen geringerer Werbeumsätze befürchteten, sagten Händler. Das Unternehmen gibt noch am Montag sein Halbjahresergebnis bekannt. Pacific Century Regional Developments reduzierten sich um 8,3 % bzw. 0,065 A-$ auf 0,72, nachdem die Aktie der Hongkonger Tochter Pacific Century CyberWorks unter Druck stand.

United Industrial und die Titel der Tochtergesellschaft Singapore Land gewannen nach der Bekanntgabe von besser als erwartet ausgefallenen Zahlen zum Geschäftsjahr 2000. United Industrial kletterten um zwei Prozent bzw. 0,015 A-$ auf 0,775 und Singapore Land 1,7 % bzw. 0,06 A-$ auf 3,68. Die neu gelisteten United Food Holding schlossen bei 0,255 A-$ nach einem Emissionspreis von 0,315.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%