Straits-Times-Index verlor 0,3 Prozent
Aktien Singapur schließen etwas leichter

vwd SINGAPUR. Etwas leichter hat der Aktienmarkt in Singapur am Dienstag den Handel beendet. Der Straits-Times-Index (STI) verlor 0,3 Prozent bzw 4,79 Stellen auf 1 644,11 und der DBS-50-Index sank um 0,4 Prozent bzw 1,99 Punkte auf 553,40. Bei einem Handelsvolumen von 322,4 (224,3) Mill. Aktien standen 304 Kursverlierern 256 Kursgewinner gegenüber, 280 Titel notierten unverändert. Die schwachen Vorgaben von Wall Street und fehlende inländische Anreize hätten die Indizes ins Minus gebracht, sagten Händler. "Opfer" des Blicks in Richtung USA und Nasdaq waren besonders die Technologiewerte.

Datacraft Asia gaben um 7,3 Prozent auf 4,32 SGD nach, Omni Industries verloren 0,8 Prozent und gingen mit 2,52 SGD aus dem Handel. GES verbilligten sich um 1,7 Prozent auf 0,58 SGD und Chartered Semiconductor büßten 4,7 Prozent auf 4,04 SGD ein. Beiden Unternehmen schadeten Arbitrage-Käufe in entsprechende Wandelanleihen. Auf und Ab ging es bei SingTel: Zunächst war der Kurs ins Minus gerutscht, weil Händler der Ansicht waren, dass das Gebot für Optus zu hoch sei. Im Verlauf erholte sich der Kurs aber wieder und schloss mit einem Plus von 2,2 Prozent bei 1,84 SGD nach Marktgerüchten, dass SingTel ein neues Gebot vorlegen wolle. SingTel hat dies allerdings bereits dementiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%