Straßenverkehr für 80 Prozent der Schadstoffe verantwortlich
EU-Kommission will Luftverschmutzung in Städten messen

Die EU-Kommission will die Luftverschmutzung für die Stadtbevölkerung genau erfassen. Dazu startete EU- Forschungskommissar Philippe Busquin am Dienstag in Brüssel das Projekt "People", bei dem 2000 Freiwillige 12 Stunden pro Tag einen Schmutzdetektor am Körper tragen.

HB BRÜSSEL. Gemessen würden damit in Schulen, Geschäften, im Verkehr oder Büros vor allem Krebs erregende Substanzen wie Benzol, hieß es.

Zunächst werde das Projekt in Brüssel und Lissabon beginnen, später kämen Bukarest, Budapest, Dublin, Krakau, Ljubljana, Madrid, Paris und Rom hinzu. Den Angaben zufolge sollen die Ergebnisse in einer Art Landkarte, die die verschiedenen Stufen der Verschmutzung verzeichnet, festgehalten und zu Beginn des kommenden Jahres veröffentlicht werden.

Bis zu 80 Prozent der Schadstoffe in der Luft europäischer Städte gingen auf das Konto des Straßenverkehrs, sagte Busquin. Eine aktuelle Studie belege, dass in Frankreich, Österreich und der Schweiz zusammen pro Jahr 40 000 Menschen an den Folgen der Luftverschmutzung stürben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%