Strategische Allianz
Rabobank übernimmt 28 Prozent von Sarasin

Die Bank Sarasin & Cie aus Basel und die holländische Rabobank Nederland werden eine strategische Allianz zur Weiterentwicklung ihrer internationalen Private Banking-Aktivitäten bilden.

vwd ZÜRICH. Im Zuge dieser Partnerschaft bringt die Rabobank ihre internationalen Private Banking-Einheiten in der Schweiz, in Luxembourg, in Guernsey und in Asien (Hongkong und Singapur) als Sacheinlage in die Sarasin-Gruppe ein, teilte Sarasin am Montag mit. Die Bank Sarasin & Cie übernimmt damit unter ihrem Namen und ihrer unternehmerischen Verantwortung auch die Führung der weltweiten Private Banking-Aktivitäten der Rabobank-Gruppe.

Im Gegenzug wird sich die Rabobank mit 28 Prozent an Sarasin beteiligen.

Die Bank Sarasin & Cie wird von einer Kommandit-AG in eine Aktiengesellschaft gewandelt. Die Beteiligung erfolgt über eine Kapitalerhöhung der Sarasin-Gruppe mittels Ausgabe neuer B-Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der bisherigen Aktionäre. Rabobank erwirbt überdies eine Call-Option auf 100 Prozent der Eichbaum-Holding AG, in der die Eigentümerinteressen der Sarasin-Teilhaber zusammengefasst sind, heißt es weiter. Diese Option läuft über einen Zeitraum von sieben Jahren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%