Strategische Neuausrichtung
Triumph-Adler sieht erste Erfolge

Die Industriegruppe Triumph-Adler sieht erste Erfolge ihrer strategischen Neuausrichtung. Im Kerngeschäft erwartet sie im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von 15 Prozent bei einer Ergebnissteigerung von 20 Prozent.

dpa NÜRNBERG. Im ersten Quartal sank zwar der Umsatz im Konzern gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 164,3 auf 148,4 Millionen Euro. Bereinigt um mittlerweile veräußerte Unternehmen ergab sich aber ein leichtes Plus von drei Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) stieg bereinigt von 7,3 auf 7,4 Millionen Euro.

Die TA-Gruppe will sich von Beteiligungen trennen und auf den Kernbereich "Experts Output" mit dem Direktvertrieb von Kopier-, Druck- und Präsentationssystemen konzentrieren. Dieser Bereich habe entgegen der Marktentwicklung leicht auf 101,9 Millionen Euro Umsatz zugelegt, teilte die TA-Gruppe in Nürnberg am Donnerstag mit. Das Segment TA Beteiligung kam noch auf 46,5 (63,1) Millionen Euro. Der Vorstandsvorsitzende Dietmar Scheiter sagte, TA erfahre nach der Neuausrichtung mehr Aufmerksamkeit der institutionellen Anleger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%