Strategische Schritte: Arcor stockt Beteiligungen an Stadtnetzanbietern auf

Strategische Schritte
Arcor stockt Beteiligungen an Stadtnetzanbietern auf

Der größte Konkurrent der marktführenden Deutschen Telekom im Telefon-Ortsnetz, Arcor, hat seine bisherigen Mehrheitsbeteiligungen an mehreren Stadtnetzbetreibern in Deutschland aufgestockt. Arcor teilte am Montag in Eschborn mit, von der WestLB deren zehnprozentigen Anteil an ISIS Multimedia übernommen zu haben.

Reuters ESCHBORN. Dadurch sei der eigene Anteil auf 74,9 % gestiegen. Bei Netcom Kassel seien 23,8 % von der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH übernommen worden, was den Arcor-Anteil auf 74,8 % ansteigen lasse. Vollständig übernommen hat Arcor eigenen Angaben zufolge zudem die Würzburger Telekommunikationsgesellschaft wücom, an der bislang 60,1 % gehalten wurden.

Alle Anteilsaufstockungen seien rückwirkend zum 31. Dezember 2001 vereinbart worden. Zu den Kaufpreisen wurden keine Angaben gemacht.

Arcor ist im Mehrheitsbesitz des weltgrößten Mobilfunkkonzerns Vodafone. Als Minderheitsgesellschafter sind noch die Deutsche Bahn und die Deutsche Bank an Arcor beteiligt. Der Festnetzanbieter soll an die Börse gebracht werden oder an einen Investor veräußert werden. Vodafone hatte Arcor im Zuge der Übernahme von Mannesmann miterworben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%