Streikt für Anfang Juni geplant
IG Bau wird Schlichter zur Lösung des Tarifkonflikts anrufen

Im Tarifkonflikt des Baugewerbes wird die IG Bauen – Agrar – Umwelt noch in dieser Woche den Schlichter anrufen. Das beschloss die Tarifkommission am Montag in Frankfurt, nachdem sie zuvor einstimmig das Scheitern der Verhandlungen festgestellt hatte.

dpa FRANKFURT/MAIN. Mit einer Schlichtung ist der CDU-Politiker Heiner Geißler beauftragt, der schon mehrfach erfolgreich in der krisengeschüttelten Branche vermittelt hatte. Innerhalb von sieben Tagen nach Anrufung muss das Schlichtungsverfahren beginnen.

"Die Arbeitgeber lassen uns mit ihrer Verweigerung zu einem partnerschaftlichen Handschlag in der Tarifpolitik keine andere Möglichkeit", sagte IG-Bau-Vorsitzender Klaus Wiesehügel. Es sei nicht akzeptabel, dass die Arbeitgeber bis zur fünften Runde kein Lohnangebot gemacht hätten. Sollte es nicht gelingen, in der Schlichtung eine Einigung zu finden, könnte Anfang Juni der Weg frei sein für den ersten flächendeckenden Arbeitskampf im Baugewerbe in Deutschland.

Die IG Bau hat für die 950 000 Beschäftigten der Branche 4,5 % mehr Lohn und Gehalt sowie eine weitere Angleichung der Bezahlung in Ost und West gefordert. Die Arbeitgeber wollen vor allem eine Modernisierung des Rahmentarifvertrages. Am Freitag waren die Verhandlungen in der fünften Runde in Frankfurt gescheitert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%